25. März 04 Neue Woche

Erste Autoschau im Heidenheimer Westen auf Anhieb voller Erfolg

Gelungene Premiere weckte
automobile Frühlingsgefühle

Sechs Autohäuser und ein Sachverständigenbüro warteten
mit einem bunten Programm auf


Info vom Fachmann: Auch das Sachverständigenbüro Willuth war mit von der Partie bei der ersten Autoschau im Heidenheimer Westen. Die dort ausgestellten Ferrari-Modelle sorgten für kräftige Frühlingsgefühle bei so manchem Besucher.


Die Premiere ist voll und ganz gelungen: Geballte Informationen und mehr rund ums Automobil waren am vergangenen Sonntag bei der ersten Autoschau in der Heidenheimer Weststadt geboten, und das interessierte Publikum honorierte das neue Angebot auf Anhieb mit hervorragendem Besuch.
Beteiligt an der vorbildlichen Gemeinschaftsaktion waren die Autohäuser Wagenblast (VW und Audi), Rudhart (Opel), Autohaus Hellenstein (Mazda), Staiger (Honda), Kummich (Fiat) und das Kfz- Sachverständigenbüro Willuth, allesamt in Heidenheims Westen angesiedelt. Im Mittelpunkt der Autoschau standen natürlich die Präsentationen der neuen Modelle der verschiedensten Marken, die dem interessierten Publikum samt profunder Information zu Serienausstattung und möglichen Extras vorgestellt wurden. Doch auch im Rahmenprogramm war allerlei Unterhaltsames geboten, so dass niemand sein Kommen zu bereuen brauchte.
Mit allerlei Aktionen und Attraktionen lockten die beteiligten Firmen ihre Klientel, sorgten mit blitzenden Karosserien und leistungsstarken Motoren für automobile Frühlingsgefühle bei jungen wie alten Besuchern. Und obwohl das Wetter nicht so recht mitspielen wollte, waren auch die rasanten Freiluft-Angebote wie Gurtschlitten oder Moto-Quad ständig dicht umlagert.
Auch in den Autohäusern war neben der Vorstellung neuer Modelle allerhand Informatives und Unterhaltsames auf die Beine gestellt worden. Langweilig wurde es bestimmt niemandem, und wer sich im einen Haus ausreichend informiert und satt gesehen hatte, der konnte sich in einem englischen Doppeldecker-Bus aufmachen zum nächsten Teilnehmer der Autoschau, der seinerseits wiederum mit ganz anderen Aktionen lockte.
Alles in allem: Die Premiere ist gelungen, die Besucher waren ebenso vollauf zufrieden wie die Veranstalter. Da liegt es auf der Hand, dass diese erste Gemeinschaftsaktion der Autohäuser im Heidenheimer Westen nicht die letzte gewesen ist. ap